Agnello Hornby a Berlino, si parla di scrittura ed emigrazione

0
120

simonettaagnellohornby

Mercoledì 8 maggio alle 19, presso l’Istituto Italiano di Cultura, la scrittrice italiana Simonetta Agnello Hornby terrà un incontro sul tema:

LA SCRITTURA DELL’EMIGRANTE: ROMANZI, LESSICO FAMILIARE E CUCINA 

Incontro, lettura e discussione con l’autrice / Lesung und Gespräch mit der Autorin
Moderation: Elettra de Salvo

Auf Italienisch und Deutsch. Die Veranstaltung findet im Italienischen Kulturinstitut statt.
Hildebrandstraße 2 | 10785 Berlin | Der Eintritt ist frei.

Si prega di confermare la partecipazione/Um Anmeldung wird gebeten: antwort.iicberlino@esteri.it

 An die Tatsache eine Schriftstellerin zu sein, musste sich Simonetta Agnello Hornby erst gewöhnen: Bis zu ihrem Erstlingsroman La Mennulara (2002), war sie als engagierte und erfolgreiche Anwältin in England tätig und hat sich insbesondere für die Rechte von Minderheiten eingesetzt. Der große internationale Erfolg ihres ersten, wie auch der nachfolgenden Romane, gründet sicher auch auf der intensiven Auseinandersetzung mit ihrer Heimat Sizilien, die sie als Studierende verlassen hat. Simonetta Agnello Hornby erzählt in bewegenden, sinnlichen und mitunter geheimnisvollen und melancholischen Bildern von einem archaischen Sizilien, das ihr nah und fremd zugleich ist. Wie das Schreiben als Migrantin zu begreifen ist, welche Rolle Familie spielt und welche Bedeutung dem Essen zukommt, das in einer süditalienischen Familie als soziales Bindemittel nicht fehlen darf, soll in der Begegnung mit der international bekannten Autorin geklärt werden.

Simonetta Agnello Hornby, wurde 1945 in Palermo geboren, und lebt seit 1972 in London. Ihre weltweit in 25 Sprachen übersetzten Romane wurden vielfach ausgezeichnet. Auf deutsch liegen bei Piper Die  Mandelpflückerin (La Mennulara 2002), Die Marchesa (La zia marchesa 2004) und Die geheimen Briefe der Signora (Boccamurata 2007) vor. Soeben erschien ihr letzter Roman Il veleno dell’oleandro (Feltrinelli).

Elettra de Salvo ist Germanistin und Theaterwissenschaftlerin und zugleich Schauspielerin und Performerin. Sie lebt seit 1980 in Deutschland und hat eine Vielzahl eigener Projekte an verschiedenen deutschen Bühnen realisiert.

Istituto Italiano di Cultura
Kulturabteilung Italienische Botschaft
Hildebrandstraße 2
10785 Berlin
Fon: +49-30-269941 20
Fax: +49-30-269941 26
www.iicberlino.esteri.it